Algemein

Der Zuständigkeitsbereich der Abteilung KÜSTE erstreckt sich über die gesamte flämische Küste. Neben den Stränden, Dünen und Deichen gehören auch die Jacht- und Fischerhäfen von Nieuwpoort, Ostende, Blankenberge und Zeebrugge zum Zuständigkeitsbereich der Abteilung.

Eine der wesentlichsten Aufgaben ist der Schutz der Bevölkerung gegen die Gewalt des Meeres, gegen Sturmflut und Überschwemmungen. Ein wichtiger Auftrag ist deshalb auch die Umsetzung des Masterplans Küstensicherheit, der einen ausreichenden Schutz gegen das Meer garantieren muss.
 

 

Die Abteilung KÜSTE baut und wartete in den Küstenjachthäfen von Nieuwpoort, Ostende, Blankenberge und Zeebrugge die Grundinfrastruktur. Das bedeutet, dass sie Docks anlegen und auf Tiefe halten. Sie ziehen Kaimauern und Anhebungen hoch, legen Liegeplätze, Stege und Treppen an. Sie warten die Piere und Wander- und Radwege.

Unser Team Flämische Hydrographie zeichnet die See, die Ufer und den Seeboden auf, sucht Wracks und bestimmt ihre Position in den Fahrtrinnen, führte Tiefensondierungen in der Schelde durch und stellt Gezeitentabellen, Seekarten, Strömungsatlanten und Berichte für Seefahrende auf. Es gibt auch eine Sturmflutwarnung ab.