AUFRÄUMARBEITEN UND SANIERUNG DER CAMPINGPLÄTZE COSMOS UND CRYSTAL PALACE

Das Dünengebiet zwischen Lombardszijde und Westende wurde von der Abteilung KÜSTE im Jahr 2011 in seinen ursprünglichen Zustand versetzt. Das Gebiet war durch den zunehmenden Tourismus und die Campingplätze Cosmos und Crystal Palace in Mitleidenschaft gezogen worden. Die flämische Regierung hat beide Grundstücke aufgekauft und saniert. Nach der Entsorgung des gesamten Abfalls und Sperrmülls, aller Glasreste, Wohnwagenwracks und Zäune folgten Abriss und Entsorgung der übrigen Bauten und Ruinen.

Für das gesamte Gebiet wurden ein Konzept und Gestaltungsplan erstellt. Dabei orientierte man sich stets an der Vision einer integrierten nachhaltigen Küstenverwaltung. An erster Stelle stand die Wiederherstellung der Küstensicherung, in deren Rahmen neue Dünen als natürlicher Schutz vor dem Meer angelegt wurden. Der natürliche Wert des Gebietes wurde durch verantwortungsvoll angelegte neue Anpflanzungen und neu angelegte Teiche erhöht. Wanderwege und Aussichtspunkte tragen zur touristischen Erholungsfunktion des Gebietes bei. Die Landschaftselemente steigern das Erlebnis für die Besucher, ohne jedoch das Gebiet zu belasten oder zu gefährden.

Die Agentur für Natur und Wald der flämischen Regierung verwaltet das Gebiet.