DIRECTEUR-GENERAAL WILLEMSPARK IN KNOKKE-HEIST

Die Abteilung KÜSTE hat im Jahr 2012 begonnen, den Park „Directeur-Generaal Willems“ in Knokke-Heist, auch genannt „das Wäldchen von Heist“ (Bosje van Heist), zu erneuern. Der große Weiher und die Bäume herum verschwanden. Stattdessen entstand auf dem Platz ein großer offener Raum mit Sitzbänken. Der kleine Weiher erhielt ein neues Aussehen mit natürlichem Ufer, auf dem Ufer-Segge gepflanzt wurde. Um diesen Weiher herum ist viel offener Raum. Viele Wege und Treppen wurden herausgebrochen, andere wurden erneuert oder neue Pfade angelegt. Damit beim Durchgang zum Strand die Dünen nicht beschädigt werden, wurden Dünenübergänge gebaut. Zum Schluss wurde ein großer Teil der Bäume ausgedünnt oder gefällt, um im Park größeren Lichteinfall zu schaffen.

Die Gemeinde Knokke-Heist, die seit Juni 2013 den Directeur-Generaal Willemspark verwaltet, schuf damit einen weiteren Ort für Erholung und Bildung gleichermaßen.

Der Park wurde am 18. Oktober 2015 in Anwesenheit des Ministers für Mobilität und öffentliche Arbeiten Ben Weyts offiziell eröffnet. Den Bericht aus den Focus-WTV Nachrichten finden Sie hier.