Erneuerung Böschung und Erweiterung RYCO

Anfang Mai hat die Abteilung Küste mit den vorbereitenden Arbeiten für die Erneuerung der Böschung beim Royal Yachtclub Oostende (RYCO) begonnen. Zunächst wird das bestehende Jachtclub-Gebäude mit einem neuen Fundament ausgestattet. Dies wird mittels Mikropfählen unterhalb des Gebäudes realisiert. Es handelt sich hierbei um schmale Fundamentpfähle, die mit Hilfe einer kleinen Maschine unter dem Gebäude angebracht werden können. Im September beginnen dann die Arbeiten zur Erneuerung der Böschung. Dabei wird auch das Umfeld neu angelegt werden. Innerhalb des RYCO begannen im Juni auch bereits Erweiterungsarbeiten am Jachthafen. Neue Stege wurden angebracht, an denen Arbeitsboote für die Windräder festmachen können.